Optimierung der Kraft-Wärme-Kopplung

EU-Forschungs-Projekt: BIG Power

Im Zuge dieses Forschungsprojektes sollte die Wirtschaftlichkeit und Effizienz von Biomassekraftwerken verbessert werden um im kommerziellen Betrieb (Strom- und Wärmeproduktion) technisch leistungsfähiger und kostengünstiger zu werden. Aus diesem Grund wurden alle eingesetzten Aggregate (z.B. Gasmotoren) und Betriebsmittel (z.B. Bettmaterial) gesamtheitlich optimiert.

Durch die Implementierung eines Organic Rankine Cycle (ORC) und einer Biomasse-Trocknungsstufe ist es z.B. möglich eine signifikante Wirkungsgradsteigerung ηel von 25% (Güssinger Anlage) auf ca. 33% zu erreichen.

Diese Optimierung wird nun bei dem sich in Bau befindlichen Holzgasanlage Senden angewendet.

 

Projektbeginn 2005
Projektende 2008
Projektkoordination VTT Technical Research Centre of Finland
Link [ENG] http://www.vtt.fi/proj/bigpower/index.jsp?lang=en